Über

«diasporic food experience & Vietnamese food culture in Switzerland»

Was ist «Mili’s Supperclub» ?

An meinen Supperclubs serviere ich euch hausgemachte vietnamesische Gerichte.
Meine Stube wird zur Gaststube umfunktioniert und die Runde ist wild durchmischt. Alle, jedermann und jedefrau, sind willkommen, Platzzahl pro Event ist limitiert.
Bei einem 3- bis 4-Gänge Menü erzähle ich euch mehr über das servierte Essen, deren Bedeutung für mich und meine Familie, aber auch für die vietnamesische Gemeinschaft und Diaspora. Wie und warum wir so essen und liebend gern, tausche ich auch mehr Worte mit euch aus über die Bedeutung von Integration, Migration und die Identitätsbildung – und was für eine grosse Rolle Essen dabei spielt und spielen kann.

Wie funktioniert «Mili’s Supperclub» ?

1.) Per Mail-Newsletter und auf dem Blog werden jeweils die nächsten Supperclubs angekündigt. Diese finden oftmals am Wochenende und abends statt. Manchmal werden auch Spezial Editionen angekündigt, diese sind örtlich und zeitlich variabel.
2.) Die TeilnehmerInnen melden sich per Mail an.
Im Pauschal-Preis ist alles inbegriffen: Apéro, 3/4-Gang-Menu, Getränke.
Der Preis variiert je nach Event, genaue Details findet ihr unter den jeweiligen Veranstaltungen.
Die Platzzahl ist limitiert.
3.) Dinner-Time! ❤

Wer ist Mili?

Mein vollständiger Name lautet Thi My Lien Nguyen, ein vietnamesischer Name auf den ich heute stolz bin. Vietnamesisches Essen verbindet mich mit meiner Herkunft und meinen Wurzeln. Es erinnert mich an mein Elternhaus, an mein zu Hause, an die Liebe meiner Eltern und Grosseltern, an die Geborgenheit, die mir vietnamesisches Essen immer gegeben hat. Meine Grosseltern fragen selten «Wie geht es dir?», wenn wir bei ihnen zu Besuch sind oder mit ihnen telefonierten. Die erste Frage lautete immer: «Hast du schon gegessen?». Vietnamesisches Essen bedeutet Liebe und Fürsorge.

Neben meiner Koch- und Essensbegeisterung arbeite ich als freischaffende Fotografin und Künstlerin. In meinen Arbeiten setze ich mich mit Themen der Migration und Identität auseinander. Ich hinterfrage dabei die vietnamesische diasporische Erfahrung, die ich selbst erlebe und möchte einen Diskurs über Migrations- und Mehrheitsgesellschaften führen. (Und ganz ehrlich, irgendwo durch eben auch Aufklärungsarbeit betreiben. ;-)) Sharing the love, right?! Nach meinem Studium an der Hochschule Luzern – Design & Kunst folgten Anstellungen bei der Thurgauer Zeitung und im redaktionellen Videoteam der NZZ. (In need of visual content, hit me up! ;-))

«I got it from my momma»

Meine bà nội (Grossmutter väterlicherseits) hat nach ihrer Flucht von Saigon nach Deutschland einen Hochzeitscatering-Service für die vietnamesische Diaspora geschmissen! In ganz Europa war sie unterwegs. Ja, ganz Europa. Kommt dazu, vietnamesische Hochzeiten haben so durchschnittlich 300 Gäste und meistens einen 6-7-8-Gänger! (Say whuaaat?) Ich kann es bis heute noch nicht fassen, wie sie das gemeistert hat.

Meine mütterliche Grossmutter, bà ngoại, fing nach ihrer Flucht von Laos in die Schweiz unter anderem an, Bánh bao (gedämpfte Teigtaschen) zu produzieren und verteilte diese in der vietnamesischen Diaspora in der Schweiz. Beide taten es um mehr Einkommen für die grosse Familie zu generieren. Ich bewundere bis heute noch beide meine Grosseltern. Das Wissen und die Erfahrung wurde natürlich weitergegeben und landete eben auch bei mir. Ich kann stundenlang mit meinen Grossmüttern und meiner Mutter übers Essen, Rezepte und Kochen reden. Meistens reden wir nur über vietnamesisches Essen. Haha, da gibts so viel zu erzählen… Das möchte ich mit euch teilen! Liebe teilen – remember, vietnamesisches Essen bedeutet Liebe und Fürsorge.

Let me spread the love, the caring and the comfort food. See you soon!

IMG_3764

Verein «Mili’s Supperclub»

Um die Supperclubs in diesem Rahmen anbieten zu können, wurde der Verein «Mili’s Supperclub» gegründet. Eine Mitgliedschaft im Verein ist Voraussetzung für die Teilnahme am Anlass. Mit der Anmeldung erklärt sich der Teilnehmer und die TeilnehmerIn einverstanden, dem Verein beizutreten. Der Mitgliederbeitrag ist im Preis für das Essen enthalten, der Austritt erfolgt automatisch mit dem Ende des Events.