Mili’s supperclub #10 – hello fall / 04.09.2020 – FLASHBACK

Langsam wird es kälter und meine Tafelrunden verschieben sich von meinem Garten in meine schöne warme Stube. Mit dem Herbst wird auch anderes Gemüse serviert – Kürbisse zum Beispiel! Für diese Runde bereitete ich ein klassisches vietnamesisches Reisgericht vor: Xào bí, thịt kho trứng, cà tím kho, canh chua với cơm (angebratener Kürbis mit in Karamell geschmortem Schweinefleisch, geschmorte Auberginen, Eiern und vietnamesischem Fleischkäse, süss-saure Tomatensuppe, serviert mit Reis). Das klassische Reis-Gericht besteht aus Gemüse, Protein und Suppe. Das Gemüse lässt sich saisonalem Gemüse anpassen – jedes Gemüse passt! Im Frühling sind es Spargeln, im Sommer sind es Bohnen, im Herbt eben Kürbisse. In Vietnam gibts keine Winter wie bei uns, deshalb gibts wohl kein „klassisches Wintergemüse-Gericht“. Meine Mutter hat jedoch oft Rosenkohl oder andere Kohle verwendet, ebenfalls sehr lecker. (Blumenkohl zum Beispiel, yummy!)

Zur Nachspeise gab es chè đậu xanh (vietnamesischer Pudding Desser mit gelben Mungbohnen, Tapiokaperlen und Kokosnussmilch) mit Grüntee (Trà xanh).

It’s slowly getting colder. My supperclubs are moving from my garden into my warm living room. And with the cold weather comes the next season, fall is here! Therefore different vegetables are up to date, for example pumpkins! For this round I served a classic vietnamese rice menu: Xào bí, thịt kho trứng, cà tím kho, canh chua với cơm (stir-fried pumpkin, caramelized pork with eggs and vietnamese meatloaf, stewed eggplants, sweet-sour tomato soup, served with rice). This classic rice meal contains veggies, proteins and a soup. The vegetable is changeable, best according to season! In spring there are aspargus, in summer there are beans and in autmn there are pumpkins. In Vietnam there are no winters like here, so I don’t know any classic „Vietnamese winter vegetable“. I remember my mom prepare different kind of cabbage/kale for us during winter, such as cauliflower or brussels sprouts.

For dessert I served chè đậu xanh (vietnamese pudding dessert with yellow mung beans, tapioca pearls and coconut milk) with green tea (trà xanh).

Veröffentlicht von myliennguyen

swiss-vietnamese visual artist, hosting a Vietnamese supperclub: Mili's Supperclub

kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s